RSS

Traumatisches Erlebnis in Videospielen

29 Apr
Traumatisches Erlebnis in Videospielen

In meiner Videospiel-Karriere hat mich der Endgegner in Rayman 2: The Great Escape auf dem N64 in Panik versetzt. Besser gesagt der Weg dorthin, denn man muss Rayman auf einer Rakete zum Endboss-Raum steuern.
Für mich war es so unglaublich schwer die Rakete zu lenken und die Hände wurden immer schwitziger.
Wo ist oben? Wo unten? Man hat einfach die Orientierung verloren da die Kamera ständig umherschwank.
In engen Gängen wurde man mit Feuerbällen beschossen und der Boden bestand aus Lava – was sonst?!
Egal wie lang man durchhielt, die Strecke war einfach zu lange und es gab nur fiese Rücksetzpunkte. Bei der ersten Kollision war man sofort tot und musste die ganze Strecke erneut abfliegen. Nach einigen bewältigten Abzweigungen kamen auch noch Laser hinzu. Unmöglich für mich!
Ich habe die Stelle sehr oft probiert und tagelang daran immer und immer wieder neu gestartet, tief durchgeatmet, laut aufgeflucht und den Controller auf den Boden geworfen. Aber es wollte nie klappen und so blieb mir bis heute der eigentliche Endboss-Kampf gegen Grolgoth verwehrt und ich konnte die Globoxe nie vollständig retten.
Was ist euer tramatisches Erlebnis, das ihr in einem Videospiel erlebt habt?

streeture

Advertisements
 
Leave a comment

Posted by on April 29, 2015 in Kolumnen

 

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: